FAHRSCHULE HOHLFELD

- MOBILITÄT HAT EINEN NAMEN

Berufskraftfahrer Ausbildung

 

Alle Fahrerinnen und Fahrer die Kraftfahrzeuge der Klassen C1, C1E, C und CE im gewerblichen Güterverkehr fahren wollen und ihren Führerschein dieser Klassen ab dem 10. September 2009 erworben haben, müssen zusätzlich noch eine Grundqualifizierung nach Berufskraftfahrerqualifizierungsgesetz und der darauf basierenden Berufskraftfahrerqualifizierungsverordnung erwerben. Dies geschieht durch Ablegung einer Prüfung bei der für den Wohnsitz zuständigen IHK. Alle bis zum 09. September 2009 erworbenen Führerscheine dieser Klassen bewirken, dass deren Inhaber Kraft Gesetzes als "grundqualifiziert" gelten.

Diese unterliegen dann nur noch der für alle geltenden Fortbildungspflicht (aller 5 Jahre). Gleiches gilt auch für Busfahrerinnen und Busfahrer, allerdings mit dem Stichdatum 10.September 2008.

 

Berufskraftfahrerfortbildung

beschleunigte Grundqualifikation

 

 profidrive